Roots-Reggae-Dub-Soul-Afro-Music
/

       

 

Allgemeine Geschäftsbedingunen

    Alle Verkaufspreise verstehen sich inklusive 19 % gesetzliche Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten.   

Allgemeines - Geltungsbereich

Alle Lieferungen und Leistungen, die SattaTree fuer den Kunden erbringt, erfolgen ausschliesslich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschaeftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gueltigen Fassung. Verbraucher im Sinne der Geschaeftsbedingungen sind gem § 13 BGB natuerliche Personen, die aufgrund dieser Allgemeinen Geschaeftsbedingungen Vertraege mit SattaTree zu einem Zweck abschliessen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer beruflichen Taetigkeit zugerechnet werden koennen. Unternehmer im Sinne der Geschaeftsbedingungen sind gem § 14 BGB natuerliche oder juristische Personen oder rechtsfaehige Personengesellschaften, die bei Vertragsschluss mit SattaTree in Ausuebung ihrer gewerblichen oder selbstaendigen beruflichen Taetigkeit handeln. Kunde im Sinne dieser Geschaeftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Abweichende, entgegenstehende oder ergaenzende Allgemeine Geschaeftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdruecklich schriftlich zugestimmt.


Vertragsabschluß

Durch die Bestellung der gewuenschten Waren im (Online -) Shop von one-drop im Internet, per e-mail, telefonisch oder persšnlich gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. SattaTree ist berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb zwei Wochen nach Eingang bei SattaTree anzunehmen. Die Annahme kann entweder schriftlich oder durch Auslieferung der Ware an den Kunden erklaert werden. Nach fruchtlosem Ablauf dieser Frist gilt das Angebot des Kunden als abgelehnt. Bestellt der Kunde auf elektronischem Wege, wird SattaTree den Zugang der Bestellung unverzaeglich bestaetigen. Die Zugangsbestaetigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch die Zulieferer von SattaTree. Dies gilt nur fuer den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von SattaTree vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäfts mit den Zulieferern von SattaTree.


Preise / Zahlungsbedingungen

1. Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Liefer-/Versandkosten. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus. 2. Der Kaufpreis ist sofort nach Vertragsschluss ohne Abzug fällig. 3. SattaTree bietet den Kunden die Möglichkeit folgender Zahlungsweisen: a. Vorauskasse b. Paypal


Lieferung / Lieferzeitumfang

1. Die Lieferung erfolgt gegen Zahlung einer Verpackungs- und Versandkostenpauschale, deren genauer Betrag sich nach der vom Kunden ausgewaehlten Versandart richtet und in dem Warenkorb gesondert ausgezeichnet ist. 2. SattaTree ist berechtigt, Teillieferungen zu erbringen. 3. Es gelten unsere regulaeren Versandkosten 4. Der Versand erfolgt bei Verfuegbarkeit der Produkte i.d.R. innerhalb von 2 Werktagen nach Auftragseingang. 5. Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend informieren. 6. Bitte beachten Sie, dass beim Versand ins Ausland u.U. zusaetzliche Zollkosten anfallen können.


Erfüllungsort / Leistungsort / Gefahrenübergang

1. Erfüllungsort / Leistungsort fuer saemtliche Leistungsverpflichtungen von one-drop ist der Firmensitz von SattaTree. Sofern sich nichts anderes aus der Annahmeerklaerung ergibt, ist Lieferung ab Berlin vereinbart. 2. Ist der Käufer Verbraucher, geht die Gefahr des zufaelligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Kaeufer ueber, sobald die Sendung mit den Liefergegenständen vom Spediteur an den Kaeufer uebergeben wird. Der Käufer hat sowohl offensichtliche als auch eventuell festgestellte Transportschäden beim Spediteur oder Frachtfuehrer unverzüglich anzuzeigen und dies anschliessend auch one-drop mitzuteilen, um Ansprueche geltend machen zu koennen. 3. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kaeufer in Verzug der Annahme ist. 4. Im Verkehr mit Endverbrauchern ist auch das Wohnsitzgericht des Endverbrauchers fuer vertragliche Auseinandersetzungen zustaendig. Im Verkehr mit Endverbrauchern ist auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.


Gewährleistung

1. Ist der Käufer Verbraucher, so hat er zunaechst die Wahl, ob die Nacherfuellung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. SattaTree ist jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfuellung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhaeltnismaessigen Kosten moeglich ist und die andere Art der Nacherfuellung ohne erhebliche Nachteile fuer den Verbraucher bleibt. 2. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsaetzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Verguetung (Minderung) oder Rueckgaengigmachung des Vertrages (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfuegigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfuegigen Maengeln, steht dem Kunden jedoch kein Ruecktrittsrecht zu. 3. Unternehmer muessen SattaTree offensichtliche Maengel innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewaehrleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genuegt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast fuer saemtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere fuer den Mangel selbst, fuer den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und fuer die Rechtzeitigkeit der Maengelruege. Offensichtliche Maengel sind unverzueglich, spaetestens jedoch zehn Werktage nach Empfang der Lieferung schriftlich anzuzeigen; andernfalls sind hierfuer alle Maengelansprueche ausgeschlossen. 4. Hat der Kunde wegen eines Rechts- und Sachmangels nach gescheiterter Nacherfuellung den Ruecktritt vom Vertrag gewaehlt, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch gegen SattaTree wegen des Mangels zu. Verlangt der Kunde nach gescheiterter Nacherfüllung Schadensersatz, verbleibt die Ware beim Kunden, wenn ihm dies zuzumuten ist. Der Schadensersatz beschraenkt sich auf die Differenz zwischen Kaufpreis und Wert der mangelhaften Sache, es sei denn one-drop hat die Vertragsverletzung arglistig verursacht. 5. Bei neuen Gegenstaenden beträgt die Gewaehrleistungsfrist zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn der Kunde SattaTree den Mangel nicht rechtzeitig angezeigt hat (Ziff. 4). 6. Bei gebrauchten Sachen betraegt die Gewaehrleistungsfrist fuer Verbraucher ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Mangel nicht rechtzeitig angezeigt hat (Ziff. 4). Für Unternehmer ist die Gewaehrleistung bei gebrauchten Gegenständen ausgeschlossen. 7. Ist der Käufer Unternehmer, gilt als Beschaffenheit der Ware grundsaetzlich nur die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart. Oeffentliche Aeusserungen, Anpreisungen oder Werbung des Herstellers stellen daneben keine vertragsgemaesse Beschaffenheitsangabe der Ware dar.


Eigentumsvorbehalt

1. Bei Verträgen mit Verbrauchern behält SattaTree sich das Eigentum an der Ware bis zur vollstaendigen Zahlung des Kaufpreises vor.


Zurückbehaltungsrecht / Aufrechnungsverbot

1. Der Kunde ist zur Aufrechnung gegenueber SattaTree nur berechtigt, wenn seine Forderungen rechtskräftig festgestellt oder von SattaTree ausdruecklich und schriftlich anerkannt sind. 2. Der Kunde ist zur Zurückbehaltung nur dann berechtigt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.


Wiederrufsrecht nach Bestimmungen des Fernabsatzrechts

1. Als Verbraucher im Sinne von §13 BGB koennen Sie Ihre Vertragserklaerung, sofern diese nach den Vorgaben des §312 ff. BGB, hier insbesondere §312 b BGB - also unter ausschliesslicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln - zustandegekommen ist, innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gruenden in Textform (z.B. Brief, Fax, eMail) oder durch Ruecksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt fruehestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genuegt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: one-drop. Ausdruecklich von der Widerrufsregelung ausgenommen sind Ton- und Bildträger aller Art (CD,DVD,Vinyl,MC,) sowie elektronische Daten (mp3). 2. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Verbraucher SattaTree die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurueckgewaehren, muss er insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschliesslich auf deren Pruefung - wie Sie dem Verbraucher etwa in einem LadengeschŠaeft moeglich gewesen waere - zurueckzufuehren ist. Im Uebrigen kann der Verbraucher Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentuemer in Gebrauch nimmt und alles unterlaesst, was deren Wert beeintraechtigt. Bei einer Ruecksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert bis zu 40 Euro betraegt, hat der Verbraucher die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Ruecksendung fuer ihn kostenfrei. 3. Ein Widerrufsrecht nach den Bestimmungen des Fernabsatzrechts besteht nicht in den folgenden Faellen: bei Verträgen, fuer welche die Bestimmungen des Fernabsatzrechts nicht anwendbar sind (z.B. Ladenverkauf) bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persoenlichen Beduerfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht fuer eine Ruecksendung geeignet sind. bei der Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datentraeger vom Verbraucher entsiegelt wurden. in den sonstigen Faellen des §312 d Abs. 4 BGB


Haftungsbeschränkungen

1. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschraenkt sich die Haftung von one-drop auf den in nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von SattaTree. Gegenueber Unternehmern haftet SattaTree bei leicht fahrlaessiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht.


Datenschutz

SattaTree verarbeitet die von ihr erhobenen Kundendaten ausschliesslich unter Beachtung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes. Alle vom Kunden erhaltenen Daten werden ausschliesslich erhoben, verarbeitet genutzt und an beauftragte Partner weitergeleitet, soweit dies fuer die Begruendung, Durchfuehrung und Ausfuehrung der Vertraege, bzw. des Kaufvertrages erforderlich ist. Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG). Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an info@sattatree.com oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post.


Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so beruehrt dies nicht die Wirksamkeit der uebrigen Klauseln, bzw. des Vertrages. An die Stelle der unwirksamen Regelung tritt die einschlägige gesetzliche Regelung.


Schlussbestimmungen

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. 2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschlie§licher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von SattaTree. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewähnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.